"So singt man in Ottenschlag"

IMG 2166CD des Unionchor Ottenschlag und des Chors der NeuenMusikmittelschule Ottenschlag präsentiert.

Am Dienstag, 30. Oktober wurde die CD „So singt man in Ottenschlag" im Rahmen eines Konzerts und einer Kalenderpräsentation, in der AULA der NMS Ottenschlag vorgestellt. Die gemeinsam mit der Volkskultur Niederösterreich produzierte CD enthält neben österreichischen Volksliedern, den „Lumpen- und Gaunerliedern" auch regionale Stücke wie „I bin a Traunstoana" oder das niederösterreichweit bekannte „Is wo a Landl", welches bei der CD-Präsentation gemeinsam mit dem Publikum gesungen wurde.

 

Wie kam es dazu? Am Freitag, 6. April 2018 lud die Volkskultur Niederösterreich zum Konzert „So singt man in Ottenschlag" ins Haus der Regionen in Krems-Stein. Beim Konzert präsentierten der Unionchor Ottenschlag sowie der Chor der NeuenMusikMittelschule Ottenschlag unter der Leitung von Alexandra Jäger und Michael Koch ein abwechslungsreiches Volksmusikrepertoire. Im Programm der Chöre mitinbegriffen waren auch „Gauner- und Lumpenlieder", die im Rahmen der Tage der Kultur.Region 2017 im Schloss Pöggstall aufgeführt wurden.
Am Samstag, 7. April wurde in der AULA der NMS Ottenschlag das Konzertprogramm für die CD-Produktion unter der Aufnahmeleitung von Edgar Wolf aufgenommen.

Unter den zahlreichen und begeisterten Besuchern waren auch Dorli Draxler, Geschäftsführerin der Volkskultur Niederösterreich, Christa Jager Bürgermeisterin der Marktgemeinde Ottenschlag, Edith Weiß, Direktorin der NMS Ottenschlag sowie Aufnahmeleiter Edgar Wolf.

„Der Unionchor Ottenschlag und der Chor der MusikMittelschule Ottenschlag sind schöne Beispiele für die Vielfalt der Chöre in Niederösterreich. Die Volkskultur Niederösterreich sagt mit der vorliegenden CD „So singt man in Ottenschlag" Dankeschön für jahrzehntelange Zusammenarbeit im Speziellen bei den überregionalen & landesweit relevanten Projekten", zeigte sich Dorli Draxler begeistert.
Auch die immer positiv verlaufende Zusammenarbeit der Ottenschlager Chöre mit der Volkskultur Niederösterreich bei aufhOHRchen 2009 in Pöggstall, den Tagen der Kultur.Region.Niederösterreich 2017 in Pöggstall oder auch die Zusammenarbeit bei den CD-Produktionen „Junge Stimmen – Alte Meister" und „Oans, zwoa, drei".

Das musikalische Schaffen hat in Ottenschlag jahrzehntelange Tradition. Schon Anfang der 1990er Jahre haben Schulensembles unter der Leitung von Reinhard Hörth beim ersten Volksmusikwettbewerb der NÖ Musikschulen mitgewirkt.
Angemerkt sei, dass der Projektchor der Chorszene Niederösterreich beim diesjährigen NÖ Adventsingen in Grafenegg von Alexandra Jäger geleitet wird.

Weitere Bilder!