Frühschoppen "Kunst und Musik"

k-zwe14süd-FrühschoppenNMS-Holzer

Zum Frühschoppen luden die Schüler, Lehrer und der Elternverein am Sonntag, 31. März in die Aula der Neuen Mittelschule (NMS) Ottenschlag ein.

Begonnen wurde die Veranstaltung mit der Heiligen Messe in der Pfarrkirche, die von Pfarrer Andreas Hofmann zelebriert und vom Chor der Musikmittelschule gestaltet wurde. Direktorin Edith Weiß konnte anschließend sehr viele Besucher in den Schulräumlichkeiten begrüßen. Bewundert werden konnten dort die Arbeiten aus dem Zeichenunterricht sowie jene der Kreativ- und Werkgruppen. Eine Besonderheit war in diesem Jahr, dass die Kreativschüler drei Workshops mit Künstlern und Handwerkern durchgeführt haben. Johanna Wibmer leitete den Bereich Keramik, Karl Schuhmeister die Holzarbeiten und Helmut Lisy Acryltechniken. Für die musikalische Umrahmung des Frühschoppen sorgten die verschiedenen Ensembles aus dem Musikschwerpunkt der NMS Ottenschlag. Hier kamen die Volksmusikgruppe, das Schülerorchester, drei Gruppen mit POP-Musik und die Lehrerband zum Einsatz. Sehr erfreulich ist das hohe Niveau der jungen Musiker und die Vielfalt der eingesetzten Musikinstrumente. Ein besonderes Lob gilt dem Elternverein. Obfrau Michaela Klamert und ihr Team setzen mit Engagement immer wieder großartige Aktivitäten. Das Kochen und Backen sowie die gesamte Organisation dieser Veranstaltung lagen in den Händen dieser Personen. Durch den Erlös können Anschaffungen getätigt werden, die wieder der Ausbildung der Schüler zu gute kommen.

 Foto und Text: Dieter Holzer

Weitere Fotos von Reinhard Hobauer hier:


Beim Frühschoppen in der neuen Mittelschule Ottenschlag v.l. Bürgermeisterin Christa Jager, Lena Hackl, Edith Weiß, Nadine Lauberger, Personalvertreter Christian Rametsteiner, Jana Laher, Marlies Führer, Johanna Wibmer, Karl Schuhmeister, Fabian Trinkl.